Behandlungsdauer

 

Diese hängt von den individuellen Beschwerden und Reaktion auf die therapeutische Intervention ab. Bei Kindern hat es sich bewährt kürzere Termine zu vereinbaren als bei der Behandlung von Erwachsenen.

So beträgt die Behandlungszeit bei Kindern meist zwischen 15 bis 25 Minuten und bei Erwachsenen zwischen 40 und 55 Minuten.

 

Bei Vereinbarung des 1. Termins haben Sie wahrscheinlich in einem zeitlichen Abstand von 2 bis 4 Wochen einen Folgetermin vereinbart. Der Abstand zwischen den Terminen beruht auf Erfahrungswerten, wird jedoch immer wieder individuell unter Einbeziehung Ihrer jeweiligen Reaktion auf die Behandlung angepasst.

 

Die Antwort des Körpers auf die Behandlung ist individuell. Je akuter die Beschwerden entstanden sind, desto eher können wenige Behandlungen ausreichen, je länger d.h. chronischer die Beschwerden sind, desto länger kann eine Behandlung andauern. Hier sind, je nach Befund, kürzere oder längere Intervalle sinnvoll.