Behandlungsfelder

Die Osteopathie nach dem Konzept von J. Upledger und auch die CranioSacral Therapie sind nicht am Symptom sondern am System des gesamten Körpers orientiert. Mögliche Zeichen, die auf eine Störung des Systems hinweisen sind vielfältig und können überall auftreten.

 

  • Das Muskuläre- und Skelettsystem kann durch Behandlungsmethoden wie Osteopathie, Manuelle Therapie und funktionelle Ansätze wie z.B. Brügger unterstützt werden
  • Das neuromuskuläre System kann z.B. über Bobath oder Vojta angesprochen werden.
  • Das Lymphatische System wird durch die Manuelle Lymdrainage gefördert
  • Auf der ganzheiltichen Ebene bieten sich die CranioSacrale Therapie, Integrative Prozessbegleitung, HerzZentrierte Therapie an.

Folgende Symptome treten häufig auf:

 

in der Orthopädie:

Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen,

Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises

chronische Schmerzzustände

Kieferdysfunktionen, z. B. Kiefer-Gaumen Spalte, Beißen oder Knirschen

 

in der Neurologie:

Erkrankungen des zentralen Nervensystems, z. B. Multiple Sklerose, M. Parkinson, Z.n. Schlaganfall

Zerebralparesen, Epilepsie

Lähmung peripherer Nerven

Migräne, Cluster Kopfschmerz, Sehstörungen

 

in der Pädiatrie:

Schreibabys

Schräglagen

Blockaden des Kopfes oder der Wirbelsäule z.B. Kiss-Kinder,

Verformungen des Schädels oder des Gesichtes

Trink- und Schluckstörungen, "3-Monats-Koliken"

Hyper- und Hypoaktivität

motorische Entwicklungsverzögerungen, Haltungs- und Koordinationsdefizite

 

in der Gynäkologie:

Dysfunktionen

Schwangerschaftsbeschwerden

 

emotionale Dysbalancen:

Angst- und Unruhezustände

Burn - out, Depressionen

Konzentrationsstörungen

Lese- Rechtschreibschwächen

Schlafstörungen

Hyper- und Hpoaktivität (ADS und ADHS)

Posttraumatische Belastungsstörung z.B. nach Unfall, emotionalen Trauma, etc.