Intensivtage - "Mehr-Hände-Technik"

mit CranioSacraler Therapie nach Dr. John Upledger

 

 

 

 

"Wenn man mit jedem Teil seines Körpers achtsam in Kontakt tritt schafft man Frieden in seinem Körper".

Buddha

Auf Wunsch von Patienten, welche die CranioSacrale Therapie in Behandlungen erfahren und uns ihr Bedürfnis nach Vertiefung mitgeteilt haben, entstand die Idee, die Intensiv-Tage zu entwickeln. Unsere Intensiv -Tage orientieren sich an denen des Upledger Institutes, in West Palm Beach, Florida USA. Dr. Upledger´s Idee war es, durch ein "Mehr" an Therapeutenhänden auch ein "Mehr" an Heilungsenergie anzubieten. Dies bietet dem Patienten die Möglichkeit in einen tieferen Entspannungsprozess einzutauchen.


Die Intensiv-Tage sind für alle Menschen geeignet, die sich mit "Ihrem" Zusammenspiel von Körper und Seele auseinandersetzen und in "Arbeit" gehen möchten. Dies bedeutet Spannungen loszulassen, so dass der Körper wieder in "seine" Ökonomie zurückfinden kann.

Die nächsten geplanten Termine finden statt:
 

19.-20.05.2018      Intensivtage                                        Arbeit mit der "Mehrhände Technik"

                                 Therapeuten:                                      Christiane Kaup und Karin Poppek (Köln)

 

09.09.2017           Intensivtag                                             Arbeit mit der "Mehrhände Technik"

                                 Therapeuten:                                      Christiane Kaup und Annemarie Flachsland (Ahaus)

 

 

 

Die Eckpfeiler unseres Programms sind:
Die Behandlungen werden von einem Haupttherapeuten geleitet. Unterstützt wird dieser von 1 bis 2 weiteren in der Upledger CranioSacral Konzept  ausgebildeten Therapeuten.
Die Dauer einer Behandlung beträgt zwischen 45 - 55 Minuten und ergibt sich jeweils aus dem Behandlungsverlauf.


Die Behandlungen erfolgen nach dem Upledger Konzept und beinhalten die CST, Somato Emotionale Entspannung, HerzZentrierte Therapie und osteopathische Techniken, wie z.B. Viszerale Mobilisation. Weitere Methoden welche ebenso wie die CranioSacral Therapie die Selbstheilungskräfte unterstützen können gegebenenfalls zum Einsatz kommen.